2: Pausen machen

– Wie kann ich dauerhaft konzentriert bleiben?

– Prüfe zu nächst ab wie Dein Alltag abläuft, machst Du gezielt Pausen?

– Pause ist nicht gleich Pause

– Unterscheidung

a) passive Pausen: Tee trinken und nichts anderes tun

b) aktive Pausen:   kleines Workout, Spazieren gehen

– High end Pause= Power nap!!!

– nur wenn Dein Hirn Ruhe hat, dann hast Du wirklich eine Pause

– durch ruhiges Ein- und Ausatmen kommst du schnell zur Ruhe

– feste Arbeitsregel: 25 min Power und 5 min Ruhe, oder 50 min Power und 10 min Ruhe

– Timer Apps machen Dir das Leben einfacher

– zu Beginn wirklich auf jede Sekunde genau achten, dann hast du es auch nach 30 Tagen drauf

3 SCHLÜSSELPUNKTE

1. Vorabanalyse wie machst Du bisher Pausen?

2. Wähle ein Tool das Dich anspricht!

3. Zieh dein Pausenplan 30 Tage durch damit er in Fleisch und Blut übergeht.

RESSOURCEN UND REFERENZEN

Was ist ein Power Nap?

Wie mache ich ein Power Nap?

Technik: 25 min Power, 5 min Ruhe

Technik: 50 min Power, 10 min Ruhe

Tool: Timer für das iPhone

Atemübungen zum beruhigen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.